Powered by Cabanova

und - bessern sich beim Herumgehen und durch Bewegung. Die Bewegungen können im Schlaf weiterbestehen ohne das der Patient dies merkt. Man spricht von periodischen Beinbeschwerden im Schlaf (PLMS). Als Folge der Gefühlsstörungen und des Bewegungsdranges entsteht - eine Einschlaf- oder Durchschlafstörung,
- Homepage
- Seite 1
- Seite 2
- Seite 3
- Seite 4
- Seite 5
- Seite 6
- Seite 7
- Seite 8
- Seite 9
- Seite 10
- Seite 11
- Seite 13
- Neue Seite
- Seite 14
- Seite 15
- Seite 16
- Seite 17
- Seite 18
- Seite 19
Banner COM